Das Erfahrungsreich Viamala

Zillis

Viamala Besucherzentrum

Die Viamala-Schlucht ist ein Naturschauspiel, ihre historische Erschliessung ein einzigartiges Kulturgut. Diese beiden Fakten waren und sind Ausgangspunkte für die touristische Erschliessung der Schlucht. Deren Basis ist und bleibt die 1903 erbaute Treppenanlage mit Felsgalerie.

Sie wird seit dem Frühjahr 2014  durch ein vom einheimischen Architektenteam Ivano Iseppi und Stefan Kurath entworfenen neuen Besucherzentrum ergänzt. Das frühere Kioskgebäude und die WC-Anlage stammten aus den 1970er Jahren. Das neue, moderne Besucherzentrum ist aufgrund von Steinschlagvorschriften entlang der Kantonsstrasse weitgehend geschlossen. Einzig ein schmales Langfenster ermöglicht die Einsicht in den Shop. Ein leicht asymmetrisches Gibeldach aus Sichtbeton überspannt die rund 40m2 Verkaufsfläche. Während der Bau zur Strasse und zur Schlucht hin geschlossen wirkt, ist die Süd- und Nordseite des mit einheimischen Holz ausgebauten Innenraums mit grossflächigen Fenstern versehen. Die Besucher gelangen neu durch den Shop hindurch an der Kassa vorbei über die ausgesetzte Treppe nördlich des Gebäudes in die Schlucht. Der Weg führt im Untergeschoss durch einen Ausstellungsraum. Von dort wird man auf die im Jahre 1903 erbaute Treppenanlage geführt, über welche die Schluchtbesucher nach dem Rundgang wieder zum Shop und zur neuen Besucherterrasse gelangen. Die Viamala-Schlucht ist mit jährlich rund 60'000 zahlenden Besuchern Aushängeschild und tragende wirtschaftliche Säule im regionalen Tourismus. Entsprechend waren bei der Planung und der Umsetzung des Bauprojektes die Verbesserung der Orientierung und der Aufenthaltsqualität für den Gast massgebende Maximen. So entwickelte eine Fachgruppe unter Beizug von Dr. Roland Scheurer, einem ausgewiesenen Fachmann im Bereich touristischer Angebotsentwicklung, parallel zum Bauprozess ein modulares Konzept, das sich auf die archaische Natur als Kernwert der Viamala fokussiert. Die Schluchtbesucher werden bewusst nicht mit Informationen überhäuft, sondern subtil aufgefordert, das Szenario vor Ort mit all ihren Sinnen wahrzunehmen.

 

Weitere Informationen und Anreise

Viamala Besucherzentrum

Gästeinformation Viamala
7430 Thusis

Telefon +41 81 650 90 30

E-Mail info@viamala.ch

http://www.viamala.ch

Quelle: Viamala Tourismus
Aktualisiert:

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien