Das Erfahrungsreich Viamala

Andeer

Ausstellung Schalensteine in der Region Viamala

In der von Anselmo Gadola erarbeiteten Ausstellung erfährt der Besucher viel Wissenswertes über die rätselhaften Felsen und Steine in der Region: Diensten sie Kalender, Landkarten oder sonstige Mittel der Kommunikation?

Auf einem von Gletschern geformten Felsen im Arsiert, südlich von Bärenburg, ziehen künstliche Steinbearbeitungen aus vorgeschichtlicher Zeit auch den modernen Geist in ihren Bann. Eine nachweisliche, vom jährlichen Sonnenlauf abhängige Gesetzmässigkeit lässt eine kalendarische Ordnung vermuten. Schritt um Schritt entsteht ein Sonnensymbol, eingebettet im kreisumrundeten Sechseck. Abgeleitet vom Sonnenlauf lässt sich alsdann aus einem prähistorischen Koordinatengitter die regionale Landschaft und neue Schalensteinörtlichkeiten herauslesen.

Die private Ausstellung von Anselmo Gadola thematisiert die Schalen- und Zeichensteine im Schams, Avers und Rheinwald als Zeugen einer kultastronomischen Gesetzmässigkeit in Abhängigkeit des jährlichen Sonnenlaufs. Mystisch und rätselhaft zugleich.

Öffnungszeiten

1. Mai - 31. Oktober täglich 10.00 - 18.00 Uhr. Vom 1. November - 30. April sind individuelle Besichtigungen auf Voranmeldung möglich. Führungen sind auf Anfrage das ganze Jahr über möglich.

Weitere Informationen und Anreise

Ausstellung Schalensteine in der Region Viamala

Anselmo Gadola
7440 Bärenburg

Telefon +41 79 682 27 58

Quelle: Viamala Tourismus
Aktualisiert:

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien