Das Erfahrungsreich Viamala

Avers-Bergalga

Murmeltierlehrpfad

Hier werden Sie ausgepfiffen! Aber nicht beleidigt sein: Die Murmeltiere im Bergalgatal begrüssen auf diese Weise ihre Besucher.

Hier werden Sie ausgepfiffen! Aber nicht beleidigt sein: Die Murmeltiere im Bergalgatal begrüssen auf diese Weise ihre Besucher.

Das Bergalgatal ist eine der murmeltierreichsten Regionen der Alpen. Auf dem weltweit einmaligen beschilderten Erlebnis- und Lehrpfad erfahren Sie an elf Stationen viel Wissenswertes über das Leben der Murmeltiere.

Beachten Sie bitte: Bei schönstem Sonnenschein gönnen sich die pelzigen Winterschläfer zwischen 10.00 und 15.00 Uhr oft eine Siesta. Idealerweise beobachtet man die Tiere also früher oder später. Ein Fernglas für noch interessantere Eindrücke ist empfehlenswert.

Der Murmeltierlehrpfad von Loretschhus (Avers-Juppa) bis zur Alp Bergalga ist ca. 3 Kilometer lang. Die Wanderzeit ab/bis Loretschhus beträgt ca. 2 Stunden. Damit Sie die Informationen ideal aufnehmen und zwischendurch auch einmal ein Murmeltier beobachten können, empfehlen wir Ihnen, mindestens 3 Stunden Zeit zu reservieren.

Der Erlebnis- und Lehrpfad mit den vielseitigen Informationen eignet sich für alle: Familien und Schulklassen, Kinder und Erwachsene, Laien und Naturkenner. Zudem ist der Weg kinderwagengängig und auch für Rollstuhlfahrer mit Hilfsmittel (Bsp. Swisstrac) geeignet.

Am Start des Pfades gibt es eine gut eingerichtete Grillstelle und einen Spielplatz.

Entstehungsgeschichte / Forschung

Eine Wiener Forschungsgruppe studierte bis im Frühjahr 2001 im Avers den Winterschlaf der Murmeltiere.

Avers Juf liegt auf 2126 Metern Höhe und ist damit die höchst gelgenen ganzjährig bewohnte Siedlung Europas. Das gewonnene "Know-how" nehmen die WissenschaftlerInnen mit. Die Erkenntnisse über die Murmeltiere aber bleiben vor Ort. Sie werden der Öffentlichkeit mittels des Erlebnis- und Lehrpfades zugägnlich gemacht. 

Die Murmeltiere lassen sich von den Menschen normalerweise nicht stören. Problematisch sind Hunde und Biker. Zudem ist das Jagen weitgehend verboten.

Murmeltiere

Murmeltiere sind tagaktive, in Gruppen lebende Nagetiere. Die Gruppen bestehen aus Familien mit diversen Jungtieren.

Die Familie
Eine säugende Katze, das immer das älteste Weibchen der Gruppe ist, kann am zerzausten Fell erkannt werden. Ihre Jungen (Kätzchen) verlassen den Wurfbau im Juli, wenn sie entwöhnt sind. Jungtiere sind von erwachsenen Tieren leicht an ihrer geringen Grösse zu unterscheiden. Das Territorium der Gruppe wird vom ältesten Männchen (Bär) wie auch von der Katze mit Sekret der Wangendrüsen markiert.

Das Aussehen
Das Murmeltier besitzt einen sehr breit gedrungenen Körperbau. Der Kopf sitzt auf einem kurzen, beweglichen Hals. Die kleinen Ohren sind start behaart. Der Rücken ist geld- bis graubraun, die Bauchseite ist gelblichbraun. Der Haarwechsel findet beim Murmeltier einmal pro Jahr nach dem Winterschlaf statt. Gesichts-, Geruchs- und Gehörsinn sind beim Murmeltier besonders ausgeprägt.

Die Masse
Das Murmeltier wiegt im Herbst 4-5 kg und ist 40-60 cm gross. Murmeltiere können bis zu 13 Jahre alt werden. Der stark behaarte Schwanz ist ca. 17. cm lang und besitzt eine schwarze Spitze. An den Hinterfüssen hat das Murmeltier fünf Nägel. An den Vorderfüssen hat es nur vier. 

Links

Hier finden Sie einige Links mit weiterführenden Informationen zu den Murmeltieren:

  • Das Murmeltier gehört in die Familie der Hörnchen. Im Tierlexikon sind alle Tiere dieser Familie aufgeführt.
  • Allerlei über die Murmeltiere.
  • Daniel T. Blumenstein hat Vieles über Murmeltiere zusammengetragen und pflegt auch den Kontakt unter den Interessierten.
  • Murmeltierparadies in Rochers-de-Naye / Montreux.

Anreise

Sie erreichen den Murmeltierlehrpfad Avers-Bergalga mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder über das gut unterhaltene Strassennetz über die A13/E43 (San Bernardino-Route).

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
5 Gehminuten von der PostAuto-Haltestelle "Avers, Juppa" befindet sich der Einstieg in den Murmeltierlehrpfad (Fahrplan SBB CFF FFS).

Mit dem Auto
Auf A13 bis Ausfahrt 26 Richtung Avers-Juf/Ferrera. Danach auf Hauptstrasse Richtung Avers-Juf/Ferrera weiter bis Avers-Juppa.

Parkmöglichkeit
Beim Einstieg des Murmeltierlehrpfades befindet sich der Parkplatz der Skilifte Avers
(Google Maps).

Strassenzustand
Direktlink zum aktuellen Strassenzustand in Graubünden.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien